Innenstadt Gartenstadt Haan AKTUELLES VOM INNENSTADTBÜRO

Aktuelles

In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche sammelt das Innenstadtbüro aktuell Spenden für die Umsetzung eines innovativen Innenstadtprojekts. Über das Smartphone soll die 1863 abgerissene alte Haaner Kirche als digitales Modell direkt vor Ort am Alten Kirchplatz wieder erlebbar gemacht werden. Die 1:1 Rekonstruktion würde für Haan ein Alleinstellungsmerkmal schaffen und die Aufenthaltsqualität am Platz verbessern. Aber die aus privatem Engagement entstandene Idee kann nur mit Ihrer Hilfe realisiert werden. Denn obwohl 50 Prozent der Kosten durch öffentliche Mittel des Verfügungsfonds finanziert werden, müssen die restlichen 50 Prozent aus privaten Mitteln zustande kommen.

Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Bergisches Land kann sich jeder beteiligen. Dabei sind jegliche Spendensummen willkommen. Für Spenden ab einem Mindestbetrag von 5 Euro, gibt die Volksbank nochmal 5 Euro dazu. Die Spenden fließen in die digitale Visualisierung und technische Umsetzung des Projektes. Unter dem folgenden Link oder dem beigefügten QR-Code können Sie helfen das Projekt zu finanzieren:

https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/virtuelle-haaner-kirche

Sollte die benötigte Summe von rd. 20.000 Euro nicht zusammenkommen, werden die eingegangen Spenden über die Plattform automatisch wieder zurücküberwiesen. Dieser Fall tritt jedoch hoffentlich nicht ein, zumal innerhalb der ersten Tage nach Veröffentlichung der Plattform bereits über 2.200 Euro an Spenden gesammelt wurden.

Innenstadtbüro Haan

Das Innenstadtbüro ist zurzeit nicht besetzt.

Bei Fragen zum Integrierten Handlungskonzept wenden Sie sich bitte an:

Herr Gabe – Betriebshof
Jens.Gabe@stadt-haan.de

Bei Fragen zum Verfügungsfonds und dem Fassadenprogramm wenden Sie sich bitte an:

Frau Böhm – Stadtplanung und Vermessung
Silke.Boehm@stadt-haan.de